Berufliche Fort- und Weiterbildung

Aus über 25 Jahren berufschulischer, allgemeinbildender, betrieblicher und akademischer Aus-, Fort- und Weiterbildung resultieren folgende Themenfelder, in denen ich mein Wissen und meine Erfahrungen weitergebe und zur Reflexion und persönlichen Entwicklung befähige. Das konkrete Fortbildungsangebot entwickele ich immer mit dem jeweiligen Auftraggeber und auf die jeweilige Zielgruppe hin zugeschnitten - ich vermittele mein Wissen an Studierende, Auszubildende und an Mitarbeiter/innen aller Qualifikationsbereiche - in der Pflege sind das Hausmeister und Reinigungskräfte ebenso wie Heimleiter/innen und Pflegedirektoren.

 

Beispiele meiner bisherigen Bildungsthemen:

  • Gesundheit im Alter
  • Betriebliches Alternsmanagement/ Altern in der Arbeitswelt
  • Alternde Gesellschaften
  • Bewusstseinsentwicklung im Alter
  • Demenz und Demenzprävention
  • Umgang mit herausfordernden Situationen in der Pflege
  • Vermeidung freiheitseinschränkender Maßnahmen in der Pflege
  • Depressionen im Alter
  • Kommunikation in der Pflege

Integrale und transpersonale Perspektiven

In den letzten Jahren habe ich mich intensiv der Erforschung von Bewusstseinsentwicklung (nicht nur) im Alter gewidmet und daraus neue Erkenntnisse gewonnen, die ich mit einem "mixed methods"-Ansatz erforscht habe. Aus diesem Prozess heraus sind neue Fortbildungsthemen entstanden, die ich in Absprache mit den Auftraggebern auf die jeweilige Zielgruppe zuschneide. Ich bilde interessierte Menschen aller Altersstufen (ab der Hochschulreife) aus, unabhängig von ihrem Bildungsstand, u.a. zu diesen Themen:

  • Integrale Perspektiven auf das Altern: Die Komplexität des Alterns verstehen und berücksichtigen
  • Bewusstseinsentwicklung/ Bewusstseinsentwicklung im Alter
  • Ich-Auflösung als evolutionäre Aufgabe des Alterns
  • Demenz und das Phänomen der unbewussten Ich-Auflösung
  • Spiritualität und Bewusstseinsentwicklung in der Pflege

Vorbereitung auf den Ruhestand

Aus meinem Arbeitsfeld der allgemeinen Erwachsenenbildung finden Sie einige Angebote, die ich als "Wohnzimmer-Seminare" bezeichne - diese Themenfelder sind ggf. ebenso auf den betrieblichen Kontext übertragbar, insbesondere unter der Fragestellung "How to be an Elder" als Angebote für älterwerdende Mitarbeiter/innen zur Vorbereitung auf den Ruhestand.